Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Aktuelle Forschung: Studie zu Browser Fingerprinting

Teilnehmer können sich auf unserer Studienwebseite registrieren (kein Benutzerkonto/Passwort nötig) und über einen längeren Zeitraum testen, ob sie einzigartige Spuren hinterlassen, wenn sie im Web surfen:

https://browser-fingerprint.cs.fau.de

Der Zeitaufwand beläuft sich auf weniger als 1 Minute pro Woche. Darüber hinaus erhalten Teilnehmer alle 4 Wochen einen Bericht über ihre bisherige Teilnahme als PDF-Datei per E-Mail zugesandt. Dieser Bericht enthält die Dauer der Wiedererkennbarkeit sowie vergleichende Werte zu anderen Teilnehmern. Eine Abmeldung von der Studie ist jederzeit möglich.

Wir würden es sehr begrüßen, wenn Sie Ihre privaten und beruflichen Kontakte auf diese Studie hinweisen könnten: Freunde, Verwandte, Studenten, Kollegen, Mailing-Listen, Foren, usw. Wenn Sie sich für die Studie registriert haben, können Sie unsere datenschutzfreundliche Social Media Buttons nutzen, um die Webseite auf Facebook und Twitter zu teilen.

Studiendetails für Forscher und Interessierte

Auf der Studienwebseite sind erste Zwischenergebnisse veröffentlicht:
https://browser-fingerprint.cs.fau.de/statistics

Wir werden in Zukunft einen offenen Datensatz für Forschungszwecke veröffentlichen. Bisher mussten alle, die Forschung zu Gegenmaßnahmen gegen Browser Fingerprinting betreiben, ihre eigenen Datensätze sammeln, was sehr zeitaufwändig ist.

Bedingt durch unser Studiendesign, besitzt unser Datensatz eine besondere Genauigkeit, die in bisherigen Studien nur eingeschränkt möglich war. Wir können jeden Fingerprint, der im Rahmen der Studie gemessen wurde, einem bestimmtem Individuum (natürlich anonymisiert) zuweisen und das über mehrere Wochen hinweg. In verwandten Studien wurden wiederkehrende Benutzer anhand von Cookies wiedererkannt. Dies ist allerdings sehr fehleranfällig, da Benutzer Cookies löschen und damit keine vollständige Zuweisbarkeit aller Fingerprints möglich ist.

Darüber hinaus nahm der Großteil unserer Studienteilnehmer an einer freiwilligen Umfrage teil, sodass uns demografische Daten vorliegen, um die Repräsentativität unserer Studie zu bewerten. Diese Daten werden aber *nicht* Teil des offenen Datensatzes sein.

Vielen Dank!