Studiengang IT-Sicherheit: Das Wichtigste auf einen Blick

Studiengang IT-Sicherheit

Studiengang IT-Sicherheit der FAU

Der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang IT-Sicherheit an der FAU ist in seiner Form einzigartig in Deutschland. Er verbindet die hohen fachlichen Ansprüche einer Universität mit Ihrem Bedürfnis nach Flexibilität und intensiver Betreuung.

  • Die FAU ist eine Universität (keine Fachhochschule)
  • Sie studieren auf  Universitätsniveau
  • Die Inhalte sind anspruchsvoll und aktuell
  • Der Abschluss lautet „Bachelor of Science“
  • Der Studiengang ist akkreditiert

Berufsbegleitendes Format

  • Regelstudienzeit 9 Semester (Teilzeitstudiengang), Studienstart jeweils am 1. Oktober (Wintersemester)
  • Weitgehend ein Fernstudiengang
  • Vorlesungen/Seminare abends (online) und an Wochenenden (in Präsenz)
  • Veranstaltungen werden aufgezeichnet
  • Keine Pflichtveranstaltungen (außer Prüfungen)
  • 6 Prüfungsstandorte in Deutschland (bei jeder Prüfung frei wählbar)

Hoher Anspruch an Inhalte und Betreuung

  • 180 ECTS, Gewichtung Informatik und IT-Sicherheit etwa 50:50
  • Umfangreicher Wahlpflichtbereich zur individuellen Schwerpunktbildung
  • Hochqualifizierte Dozenten und Tutoren
  • Intensive Betreuung durch Dozenten und Tutoren

Transparente und sehr tolerante Gebührenordnung

  • Keine versteckten Gebühren
  • Keine Zusatzgebühren bei Überschreitung der Regelstudienzeit
  • Gebührenreduktion bei Unterschreitung der Regelstudienzeit
  • Gebührenfreie Wiederholung aller Standardmodule möglich
  • Freie Modulwahl pro Semester
  • Modulwahl erst zwei Monaten nach Semesterbeginn verbindlich (Modulschnupperphase)

 

Wenn Sie immer die aktuellsten Infos zum Studiengang IT-Sicherheit erhalten wollen, dann tragen Sie sich bitte unverbindlich in die Interessentenliste ein.

Die Anmeldung zum Studiengang ist dieses Jahr ab dem 10.  April bis mind. zum 15. Juli möglich. 

 

+++ Auch dem neuen Jahrgang 2022 gewähren wir wieder ein Sonderkündigungsrecht nach dem 1. Semester (erster regulärer Kündigungstermin wäre ansonsten nach 2. Semestern). Wir wollen so das finanzielle „Einstiegsrisiko“ in Zeiten möglicher wirtschaftlicher Verunsicherung (anhaltende Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg) halbieren. +++